Skip to main content

Mikrofon.info - Das #1 Mikrofon Portal für Studio & Bühne

Steinberg UR22 MKII Test

115,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 14. Dezember 2018 10:34
Inputs2 x Combo
Sampling-Ratemax. 192 kHz
A/D-Wandler24 bit
Peak-Anzeige
OutputsUSB, Line, MIDI

Das Steinberg UR22 ist ein in Deutschland sehr häufig genutztes USB Audio Interface für das eigene Homestudio. Die perfekte Ausstattung für kleinere Homestudios und das schlichte Design machen dieses Produkt ideal für Einsteiger. Neben einer maximalen Sampling-Rate von 192 kHz und einer A/D-Wandler Bandbreite von 24 bit steht eine Peak-Anzeige, eine Phantomspeisung von 48 V und eine MIDI Schnittstelle zur Verfügung. Eine eigene Stromversorgung ist für den Betrieb an einem Computer mittels USB Anschluss nicht nötig. Die Klangqualität des UR22 MK II ist ausgesprochen gut und kann problemlos mit der Konkurrenz von Focusrite mithalten. Unser Steinberg UR22 Test zeigt alle wichtigen Details rund um dieses USB Audio Interface.


Gesamtbewertung

94.5%

"Sehr gut"

Soundqualität
95%
sehr gut
Ausstattung
95%
sehr gut
Usability
94%
sehr gut
Preis / Leistung
94%
sehr gut

Steinberg UR22 MKII Testbericht

Das Steinberg UR22 MK II ist eines der beliebtesten Audio Interfaces in Deutschland. Dabei ist der Hersteller Steinberg aus Deutschland bekannt für qualitativ hochwertigen Sound und top Verarbeitung bei seinen Modellen. Das UR22 ist das zweitkleinste Produkt der UR-Serie, darunter rangiert nur noch das Steinberg UR12, das über fast die gleiche technische Ausstattung verfügt, dabei aber nur einen Combo-Input bietet.

Die technische Ausstattung beim UR22 MK II lässt sich mit dem direkten Konkurrenten, dem Focusrite Scarlett 2i2, vergleichen. Die Unterschiede sind marginal und im Homestudio kaum zu hören. Genau das ist der hauptsächliche Sinn und Zweck dieser Geräte: Die Nutzung im Homerecording-Studio mit einem universell einsetzbaren Studiomikrofon.

Das USB Audio Interface ist ausgesprochen wichtig für die Nutzung im Studio. Entsprechend wichtig sollte die Wahl des passenden Modells genommen werden. Eignet sich dieses Modell also für die Nutzung im eigenen (Home)-Studio? In unserem Steinberg UR22 Test zeigen wir die Stärken und Schwächen des UR22 MKII.

Dieses USB Audio Interface jetzt bei Amazon kaufen

Die Soundqualität – guter Sound fürs Homestudio

Die Soundqualität bei einem USB Audio Interface hängt zu einem großen Teil von der Abstimmung der Mikrofon-Vorverstärker ab. Diese ist beim Steinberg UR22 wirklich sehr gut. Sowohl Gesangsaufnahmen, als auch Sprach- und Instrumentalaufnahmen klingen einfach hervorragend. Im direkten Vergleich zum Haupt-Konkurrenten, dem Focusrite Scarlett 2i2 der zweiten Generation (2nd Gen.) kann das Steinberg nicht ganz mithalten, die Unterschiede sind jedoch marginal.

Die maximale Sampling-Rate liegt bei stolzen 192 kHz, was einen absoluten Spitzenwert im Homerecording-Bereich, aber auch für professionelle Tonstudios darstellt. Die Bandbreite der A/D-Wandlung beträgt – wie für Audio Interfaces üblich – 24 bit. Das Eigenrauschen des Interfaces ist angenehm gering und lässt problemlos gute Aufnahmen zu. Wer auch noch ein hochwertiges und rauscharmes Mikrofon benutzt, der ist mit dem Steinberg UR22 bestens ausgerüstet.

Alles in allem ist die Klangqualität beim Aufnehmen im Studio mit dem Steinberg UR22 MKII sehr gut. Zwar kann die Abstimmung der D-PRE Mikrofonvorverstärker von Yamaha nicht ganz mit der Abstimmung der Focusrite Scarlett Serie mithalten – die Unterschiede sind im Homestudio aber praktisch nicht zu hören. In unserem Steinberg UR22 Test waren wir positiv von der guten Aufnahmequalität dieses Modells überrascht.

Die Ausstattung – üppig und leistungsstark

Jetzt bei Amazon kaufenDie Ausstattung des Steinberg UR22 ist für ein Audio Interface dieser Preis- und Leistungsklasse sehr gut. Am wichtigsten ist natürlich die Anzahl der Eingänge: An der Front des Geräts stehen zwei Combo-Inputs für XLR-Kabel (für Mikrofone) und Line-Kabel im 6,3 mm Format zur Verfügung. Über beide Inputs kann eine Phantomspeisung von 48 V gelegt werden, sodass analoge Kondensatormikrofone damit betrieben werden können. Eine Übersteuerungsanzeige (Peak-Anzeige) ist ebenfalls mit an Bord.

An der Rückseite des Geräts befindet sich eine MIDI Schnittstelle, sodass auch MIDI Keyboards und Controller genutzt werden können. Zwei Line-Ausgänge sitzen an der Rückseite, während an der Front ein Kopfhörer-Anschluss im Format 6,3 mm angebracht ist. Das Steinberg UR22 MKII kann entweder über USB betrieben werden oder aber mit einem Apple iPad – so können auch unterwegs Aufnahmen in hoher Qualität angefertigt werden.

Insgesamt ist die Ausstattung einer der größten Pluspunkte bei diesem USB Audio Interface. Nicht nur die starke technische Ausstattung mit einer maximalen Abtastrate von 192 kHz und einer Wandler-Bandbreite von 24 bit überzeugen. Zwei Combo-Inputs, zwei Line-Ausgänge, Peak-Anzeige, Phantomspeisung und ein hochohmiger Widerstand für den zweiten Input – das können nicht viele Audio Interfaces in dieser Preisklasse.

Die Usability – Qualität aus Deutschland

Bei der Verarbeitung merkt man direkt, wo der Hersteller dieses Audio Interfaces seine Wurzeln hat: Steinberg ist nämlich ein deutsches Unternehmen. Die Verarbeitung wird bei diesem Hersteller großgeschrieben, entsprechend ist diese beim UR22 MKII absolut erstklassig. Dieses USB Audio Interface verfügt über einen Metallrahmen, der ausgesprochen stabil ist. Trotzdem ist das Gewicht mit nur 600 g äußerst gering bemessen. Gumminoppen an der Unterseite schützen die Arbeitsfläche oder den Studiotisch vor Kratzern.

Die Usability ist ebenfalls sehr gut. Die Ausstattung und Funktionalität dieses Modells sind klar auf Einsteiger im Homestudio zugeschnitten. Entsprechend wichtig ist eine einfache Nutzungsmöglichkeit und eine gute Usability. Die Widerstände der Drehregler an der Front sind optimal eingestellt und erlauben ein punktgenaues Einstellen des Sounds. Die Knöpfe und Regler sind sinnvoll angeordnet und die Bedienung des Modells geht intuitiv von der Hand.

Wenn es um die Verarbeitung und die Usability beim Steinberg UR22 geht, gibt es kaum etwas negatives zu berichten. Für die Ausstattung findet sich hier ein äußerst geringes Gewicht und das Modell verfügt über kompakte Abmessungen. Die Abstimmung der Knöpfe und Regler ist gelungen, daneben gibt es keine störenden Spaltmaße oder andere Verarbeitungsfehler. In unserem Steinberg UR22 Test war die Bedienung sehr intuitiv und die Verarbeitung hat unsere Redaktion positiv überrascht.

Steinberg UR22 MKII Test: Preis / Leistung & Fazit

Zusammengefasst bietet dieses USB Audio Interface ein sehr gutes Komplettpaket für Einsteiger im Homestudio – und das ganze auch noch zu einem äußerst attraktiven Preis. In unserem Steinberg UR22 MKII Test war unsere Redaktion positiv von der Verarbeitung überrascht, zudem überzeugen sowohl die Soundqualität, als auch die Ausstattung. Die technische Ausstattung und die lange Liste an Funktionen macht dieses Modell problemlos nutzbar für ambitionierte Nutzer im Homestudio, die maximal zwei Mikrofone oder Peripheriegeräte nutzen möchten.

Das ganze bekommt man für etwas mehr als 100 €. Dabei ist das Steinberg UR22 etwa genau so kostspielig wie das Focusrite Scarlett 2i2 der zweiten Generation. Die beiden Geräte sind fast identisch ausgestattet und bieten auch ansonsten sehr ähnliche Merkmale. In unserem Focusrite Scarlett 2i2 Test war dieses Modell der Testsieger unter allen USB Audio Interfaces. Für welches Modell man sich letztendlich entscheidet, hängt vor allem von den persönlichen Vorlieben des Nutzers ab. In unserem Steinberg UR22 Test konnten wir jedoch ein sehr gutes Gesamtbild feststellen.

Steinberg UR22 MKII: Technische Daten

  • USB Audio Interface
  • 2 x Combo-Input
  • Phantomspeisung: 48 V
  • Max. Sampling-Rate: 192 kHz
  • A/D-Wandler Bandbreite: 24 bit
  • USB 2.0 Anschluss
  • MIDI Schnittstelle
  • Maße: 159 x 159 x 46 mm
  • Gewicht: 600 g

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


115,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 14. Dezember 2018 10:34

115,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 14. Dezember 2018 10:34