Skip to main content

Mikrofon.info - Das #1 Mikrofon Portal für Studio & Bühne

Shure SM58 Test

147,48 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 14. Dezember 2018 10:34
MikrofontypDynamisch
Membrangröße0,5 Zoll
AnschlussXLR Anschluss
EignungBühne
Gewicht300 g

Das Shure SM58 ist eines der bekanntesten und beliebtesten Bühnenmikrofone auf dem Markt. Seit mehr als 20 Jahren wird dieses Modell fast unverändert produziert und hat seither einen Legendenstatus inne. Als dynamisches Mikrofon mit kleiner Membran (0,5 Zoll) und XLR Anschluss ist dieses Produkt bestens für die Nutzung auf der Bühne geeignet, aber auch zum Aufnehmen von Gesang im Home- und Tonstudio. Mit nur 300 g Gewicht und der sehr robusten Bauweise gibt es kaum ein Szenario, dem dieses Bühnenmikro nicht gewachsen wäre. In unserem Shure SM58 Test zeigen wir die Stärken und Schwächen dieses Modells im Studio und bei der Live-Nutzung auf der Bühne.


Gesamtbewertung

93.5%

"Sehr gut"

Soundqualität
93%
sehr gut
Ausstattung
92%
sehr gut
Usability
94%
sehr gut
Preis / Leistung
95%
sehr gut

Shure SM58 Testbericht

Wer ein gutes Bühnenmikrofon sucht, der kann mit dem Shure SM58 praktisch nichts falsch machen. Sennheiser und Shure konkurrieren in diesem Markt um die Vorherrschaft, allerdings ist das Shure SM58 seit mehreren Jahrzehnten unangefochten an der Spitze. Ein klassisches Bühnenmikrofon, bzw. Gesangsmikrofon erkennt man dabei vor allem an der Nierencharakteristik, der kleinen Mikrofonmembran und der dynamischen Bauweise.

Mit nur 300 g Gewicht ist das SM58 ausgesprochen leicht und dazu auch noch robust, sowie äußerst widerstandsfähig gegenüber äußeren Einflüssen. Der Übertragungsbereich, die Ausgangsimpendanz und der maximale Schalldruckpegel bei diesem Bühnenmikrofon sind sehr gut und der integrierte Popschutz sorgt für qualitativ hochwertigen Sound im Studio und auf der Bühne.

Egal ob zum Aufnehmen im (Homerecording)-Studio oder zur Nutzung auf der Bühne: Der XLR Anschluss ermöglicht die Nutzung eines Audio Interfaces oder eines Mischpults. Dabei muss das Mikrofon aber natürlich immer auch zur Stimme des Nutzers passen. In unserem Shure SM58 Test zeigt die Redaktion die Vorteile und Nachteile dieses Modells.

Dieses Mikrofon jetzt bei Amazon kaufen

Die Soundqualität: top für Studio und Bühne

Die Soundqualität ist bei einem Bühnenmikrofon genau so wichtig wie bei jedem anderen Mikrofon. Beim Shure SM58 handelt es sich aber nicht nur um ein reines Bühnenmikrofon, da auch im Homestudio oder Tonstudio damit gute Gesangsaufnahmen angefertigt werden können. In der Praxis werden im Homestudio immer häufiger dynamische Mikrofone für Gesangsaufnahmen genutzt. Wer dies möchte, hat mit dem Shure SM58 einen idealen Begleiter an der Hand.

Die Tiefen wirken für ein dynamisches Mikrofon mit kleiner Mikrofonmembran sehr druckvoll und präsent. Dennoch sind die Höhen und Mitten hier deutlich wichtiger – wie es sich für ein klassisches Gesangsmikrofon gehört. Der Grenzschalldruckpegel liegt unterhalb von 100 dBSPL, was aber nicht weiter tragisch ist. Der integrierte Popfilter sorgt für qualitativ hochwertige Aufnahmen im Studio und einen wirklich hochwertigen Sound auf der Bühne.

Die Richtcharakteristik ist als Niere konzipiert. Das bedeutet, dass das Mikrofon fast ausschließlich Gesang aufnimmt, der direkt vor dem Mikrofonkorb entsteht. Eine Supernierencharakteristik wäre hier ebenfalls sinnvoll gewesen, die etwas breitere Niere sorgt jedoch für vielfältigere Einsatzmöglichkeiten des Geräts. In unserem Shure SM58 Test waren wir von der Klangqualität durchweg begeistert. Kaum ein anderes Gesangsmikrofon in dieser Preis- und Leistungsklasse kann eine derart gute Tonqualität bieten.

Die Ausstattung: mehr braucht man nicht

Jetzt bei Amazon kaufenBei einem XLR Mikrofon ist die Ausstattung nicht ganz so wichtig wie bei einem USB Mikrofon. Dennoch sollte man auch hier auf eine passende technische Ausstattung des Geräts achten. Als klassisches Gesangsmikrofon ist das Shure SM58 natürlich ein dynamisches Mikrofon mit kleiner Mikrofonmembran. Die Membran besitzt einen Durchmesser von einem halben Zoll, was für Live-Auftritte auf der Bühne, aber auch für Gesangsaufnahmen im Studio gut geeignet ist.

Im Gegensatz zu einigen anderen Bühnenmikrofonen oder Gesangsmikrofonen handelt es sich bei der Richtcharakteristik hier nicht um eine Superniere, sondern um eine „gewöhnliche“ Niere. Somit werden vor allem Schallwellen aufgenommen, die unmittelbar vor dem Mikrofon entstehen. Die Nierencharakteristik prädestiniert das SM58 auch für die Studionutzung. Der integrierte Popfilter sorgt für qualitativ hochwertige Aufnahmen in jeder Lebenslage.

Die Ausgangsimpendanz von 300 Ohm ist sehr hoch, wie es für ein dynamisches Gesangsmikrofon mit kleiner Membran sein muss. Die Frequenzbreite ist mit 50 Hz – 15 kHz zwar nicht so breit wie bei einem Studiomikrofon, für die Nutzung im Homestudio ist das aber unerheblich. Mit einem Grenzschalldruck von 94 dBSPL kommt dieses Mikrofon mit so ziemlich allem klar, was man ihm entgegenwirft. In unserem Shure SM58 Test waren wir von der Ausstattung dieses Modells sehr angetan.

Die Usability: herausragend gute Verarbeitung

Wenn es um die Beschreibung der Verarbeitung des Shure SM58 geht, gibt es eigentlich nicht viel zu sagen. Es gibt Mikrofone dieser Baureihe, die bereits seit vielen Jahrzehnten einen guten Dienst verrichten. Gerüchten zufolge soll das SM58 sogar ein Bad in Flüssigkeit überleben – das haben wir in unserem Shure SM58 Test aber nicht genauer untersucht. Tatsächlich ist jedoch die Verarbeitung bei diesem Gesangsmikrofon vorbildlich und es gibt praktisch kaum etwas negatives darüber zu berichten.

Die Usability ist ebenfalls nicht von schlechten Eltern. Das SM58 gibt es sowohl mit, als auch ohne Ein- und Ausschalter am Mikrofon. Der Griff ist ergonomisch und von Händen jeder Größe sehr angenehm zu halten. Im Lieferumfang befindet sich eine Halterung für den Mikrofonständer, sowie eine Tragetasche in Lederoptik, in der das Mikrofon verstaut und transportiert werden kann. Alles in allem ist die Usability, die Bedienungsfreundlichkeit und die Verarbeitung bei diesem Bühnenmikrofon wirklich ausgezeichnet.

Shure SM58 Test – Preis / Leistung & Fazit

Das Shure SM58 ist zweifelsfrei eines des besten Modelle, die wir in unserem Mikrofon Test unter die Lupe genommen haben. Egal ob zur Nutzung auf der Bühne oder zum Aufnehmen im Homestudio / Tonstudio. Kaum ein Einsatzfeld kann von diesem Mikrofon nicht gemeistert werden. Dabei überzeugt das SM58 von Shure nicht nur durch die herausragende Soundqualität, sondern auch durch die sehr gute Ausstattung und die ausgezeichnete Usability und Verarbeitung.

Für ein Gesangsmikrofon spielt dieses Gerät durchaus in der oberen Preisklasse, allerdings ist dies auch absolut gerechtfertigt. Der Lieferumfang des Mikros ist angemessen und auch das Zubehör ist von annehmbarer Qualität. Wer auf bedingungslos guten Sound und eine top Verarbeitung Wert legt, der ist mit diesem Modell bestens beraten. Wer eine Alternative mit noch detailreicherem Klang sucht, der greift am besten zum Rode M2. Ansonsten verfügt das Shure SM58 auch über ein absolut überdurchschnittliches Preis/Leistungs-Verhältnis.

Shure SM58: Technische Daten

  • Dynamisches Mikrofon
  • Richtcharakteristik: Niere
  • Ausgangsimpendanz: 300 Ω
  • Übertragungsbereich: 50 – 15.000 Hz
  • Grenzschalldruckpegel: 94 dBSPL
  • Empfindlichkeit: -54,5 dBV/Pa (1,88)
  • Integrierter Popfilter
  • Anschluss: XLR (dreipolig)
  • Maße: Abmessungen: 23 x 162 x 51 mm
  • Gewicht: 298 g

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


147,48 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 14. Dezember 2018 10:34

147,48 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 14. Dezember 2018 10:34